Blog

Neuer Presseartikel - Luxemburger Wort: Kontrolle ist schwer, Vertrauen ist besser

Die Luxemburgische Tageszeitung "Luxemburger Wort" veröffentlichte am 25.05.2020 unter dem Titel "Kontrolle ist schwer, Vertrauen ist besser" einen Artikel zum Thema "Überwachung von Mitarbeitern im HomeOffice", in dem die beiden Datenschutz-Berater Sandra Dury und Martin Kerz von der DURY Compliance & Consulting GmbH Fragen zu diesem immer wichtiger werdenden Beratungsfeld beantworteten.

Sie können den Artikel beim Luxemburger Wort unter https://www.wort.lu/de/business/home-office-digitale-ueberwachung-am-arbeitsplatz-5ecb9047da2cc1784e35e706 abrufen.

2020 05 25 15h37 40

Videokonferenz und Datenschutz: Das sollten Sie beachten

web cam 796227 640Zu Zeiten der Corona Krise sind gerade die Videokonferenz- und Webtools stark gefragt. Dies erkennt man auch an den steigenden Nutzerzahlen der größten Dienstanbieter. So hat z.B. Zoom laut eigenen Angaben einen Zuwachs von 10 auf 200 Millionen täglichen Nutzern durchlaufen (https://blog.zoom.us/wordpress/2020/04/01/a-message-to-our-users/).


Aber auch die anderen Anbieter am Markt wie z.B. Microsoft Teams, Goto Meeting oder auch Webex haben einen massiven Anstieg der Nutzerzahlen zu verzeichnen. Dies liegt insbesondere auch darin begründet, dass viele Anbieter ihre kostenlosen Varianten mit einer Menge neuer Leistungen angereichert haben um neue Kunden zu locken.
Neben der Problematik des Datenschutz in Corona Zeiten  und der Umstellung auf das Home-Office stellen die Web- und Videokonferenztools den Verantwortlichen vor die meisten Probleme.

Was ist bei der Auswahl von Videokonferenz- und Webtools zu beachten? Brauche ich bei einer Videokonferenz eine Einwilligung? Erfahren Sie mehr im Blog von DURY LEGAL Rechtsanwälte.

Datenschutz in Zeiten von Corona

coronavirus 4914026 640Die Corona-Pandemie (Covid-19 bzw. "SARS-CoV-2") hat nun auch Deutschland getroffen. Dies führt dazu, dass viele öffentliche Einrichtungen, Restaurants und Bars geschlossen haben. Arbeitgeber stehen nun vor der rechtlichen Frage, ob sie im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie personenbezogene Daten ihrer Mitarbeiter sowie Gästen und Besuchern verarbeiten dürfen, um geeignete Abwehrmaßnahmen zur Verhinderung weiterer Infektionen treffen zu können.


Dürfen (besonderen Kategorien) personenbezogener Daten verarbeitet werden? Was sind zulässige Maßnahmen? Erfahren Sie mehr im Blog von DURY LEGAL Rechtsanwälte.

P R E S S E M I T T E I L U N G - 24. Mai 2019 - GDPR+1 - Internationale Datenschutzkonferenz ein voller Erfolg - ReCap

European Data Privacy Congress GDPR 1 22 May 2019 LuxembourgAm 22. Mai 2019 fand in Luxemburg die Europäische Datenschutzkonferenz „GDPR+1“ (www.gdpr-conference.eu) statt, die von Viviane Reding als ehemalige EU-Kommissions-Vizepräsidentin sowie Tine A. Larsen in Ihrer Funktion als Präsidentin der Luxemburgischen Datenschutzaufsichtsbehörde (CNPD) eröffnet wurde.

Organisiert wurde die internationale Datenschutzkonferenz GDPR+ von der DURY Compliance & Consulting GmbH (www.datenschutz.compliance.de) in Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsdiplomaten Krohn & Partner (www.http://wirtschaftsdiplomaten.com/), der Frankfurter IT-Security Firma Vindler GmbH (https://vindler.de) sowie der IT-Recht Kanzlei DURY LEGAL (www.dury.de).

Lesen Sie nachfolgend die komplette Pressemitteilung über die #GDPR+1 Konferenz vom 22.05.2019

Impressionen: Dury Compliance & Consulting zu Besuch auf der it-sa 2019

IMG 20191009 114454618 kleinerVom 08. – 10.10.2019 strömten tausende Besucher durch die Türen Europas größter IT-Sicherheit Messe, die it-sa. Diese behandelt Lösungen rund um die Themen Cloud-Management, Mobilesecurity und Cybersecurity, sowie Daten- und Netzwerksicherheit. Mit ihrem Angebot lockt sie zahlreiche C-Level-Experten, IT-Sicherheitsbeauftragte sowie Entwickler und Anbieter von Produkten und Services rund um die Themen IT-Sicherheit und Cybersecurity nach Nürnberg.

Erfahren Sie mehr zu unserem Besuch auf der it-sa 2019.

Data privacy & GDPR Beyond business development strategies

Mario BuchingerIt should be common sense that data privacy is a very important element of business these days. Even though many responsible people have not yet overseen the necessity and possible consequences of not taking care about these issues. In the eyes of many, the GDPR is nothing but a bureaucratic monster created by the EU. Some “implement” the regulations within their process landscapes without understanding the surrounding world and internal consequences. If people consider the contents of GDPR as unnecessary and some kind of chicane, it shows that they have not yet understood how vulnerable individuals got in the digital age. Especially considering long term effects, is somehow peculiar for many people since in business life many decisions are driven on short term perspectives.

Click to read the complete article by Mario Buchinger.

Datenschutz in Selbsthilfegruppen

consulting 4148449 1920Am 27. Juni 2019 haben Sandra Dury und Christof Schommer von der Dury Compliance & Consulting GmbH ein Seminar zu den grundlegenden Bestimmungen der DSGVO und des BDSG für Selbsthilfegruppen gegeben. Die Veranstaltung wird von der KISS (Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland) im Pflegestützpunkt im Landkreis Saarlouis ausgerichtet. Im Rahmen des Seminars gingen Sandra Dury und Christof Schommer unter anderem darauf ein, welche individuellen technischen und organisatorischen Maßnahmen bei der Umsetzung der DSGVO ergriffen werden müssen. Gerade im Bereich der Selbsthilfe werden Verschwiegenheit, Anonymität und Datenschutz groß geschrieben, denn sensible Daten des vorwiegend gesundheitlichen Bereichs unterliegen besonderer Vorsichtsmaßnahmen.

Lesen Sie hier weiter.

Interview with Lionel Gendarme - Partner at Grant Thornton Luxembourg

lionel gendarme grant thorntonIn preperation of the GDPR+1 Data Privacy Conference which takes place on the 22nd May 2019 in Esch-sur-Alzette (Luxembourg) we had the opprotunity to interview Lionel Gendarme - Partner at Grant Thornton Luxembourg.

Click to read the complete interview with Lionel Gendarme:

Vortrag: Wenn der Ernstfall eintritt. Wie können Unternehmen und Vereine Datenschutzverletzungen richtig managen und sich vorbereiten?

fingerprint 2904774 640Toller Abend am 8. Mai 2019 auf dem Weingut Henri Ruppert – Wenn der Ernstfall eintritt. Wie können Unternehmen und Vereine Datenschutzverletzungen richtig managen und sich vorbereiten?

Wie sollten Unternehmen und Vereine auf Datenschutzverletzungen reagieren? Was können Unternehmen tun, um ihre Reaktionszeit zu verkürzen und damit den Schaden zu minimieren? Warum spielen Schulung und Sensibilisierung der Mitarbeiter dabei eine große Rolle? Welche datenschutzrechtlichen Pflichten sind bei einer Datenschutzverletzung einzuhalten? Diese und andere Fragen thematisierten Rechtsanwalt Martin Kerz (IT- Security Auditor und Risk Manager) und Rechtsanwältin Sandra Dury (Datenschutzauditorin u. Datenschutzbeauftragte) von der DURY Compliance & Consulting GmbH in ihrem Vortrag.

Lesen Sie nachfolgend den kompletten Artikel zum Vortrag von Rechtsanwältin Sandra Dury (Datenschutzautorin und Datenschutzbeauftragte) und Rechtsanwalt Martin Kerz (IT-Security Auditor und Risk Manager).

Warum Shipping Service Provider eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung (AV-Vertrag) bereitstellen müssen

Die seit 25. Mai 2018 anzuwendendDr. Markus Kreipl CFOe ​DSGVO​, welche die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten vereinheitlicht, stellt bis heute noch viele Online-Händler vor offene Fragen.
 Was genau sind personenbezogene Daten? Wann darf ich diese verarbeiten? Und wie muss ich meine Endkunden darüber informieren?

Erfahren Sie nachfolgend mehr zum Thema AV-Vertrag von Dr. Markus Kreipl, CFO bei Shipcloud, und Lisa Deuble, Junior Marketing Managerin bei Shipcloud.