Konzerndatenschutz

In der Datenschutz-Grundverordnung sind keine Konzernprivilegien vorgesehen. Wenn auch die DSGVO erstmals die "Unternehmensgruppe" als Begriff aufnimmt und nach Erwägungsgrund 48  eine Datenübermittlung innerhalb der Unternehmensgruppe für interne Verwaltungszwecke erleichtert.

Was wir für Sie tun können:

  • Aufbau/ Implementierung eines konzernweiten Datenschutz-Managementsystems
  • Erarbeitung/ Prüfung von konzernweiten Datenschutz-Richtlinien
  • Beratung zur Übertragung von Mitarbeiterdaten ins Ausland

Ihre Vorteile mit DURY:

  • Hohe Fachkompetenz
  • Praxisorientierte Lösungsansätze
  • Neutrale und unvoreingenommene Beratung
  • Datenschutzrechtliche Verträge mit IT Fachanwälten der DURY Rechtsanwaltskanzlei
  • Transparenz in Beratung und Kosten